platzhalter Veranstaltungsdetails



3. Seesener Lachnacht


Ort: Aula im Schulzentrum Seesen
Beginn: 02.03.2018 um: 20:00 Uhr / Ende: 02.03.2018 um: 22:30 Uhr

Kulturforum Seesen e.V.
Kontakt:Email
Internet:Internet

Ole Lehmann (Moderation) Onkel Fisch, Ingmar Stadelmann, Sebastian Schnoy,

el mago masin, Am 2. März 2018 wird wieder gelacht in der Aula des Schulzentrums! Es erwartet Sie erneut ein hochkarätiger Mix aus Comedians und Kabarettisten: Die Moderation des Abends übernimmt auch diesmal der charmante Ole Lehmann, den es - entdeckt von Thomas Hermanns - vor über 20 Jahren bereits auf die Comedy-Bühnen der Nation zog und so ist er inzwischen zu einer festen Größe in der Deutschen Comedy-Szene geworden. Doch nicht nur auf den verschiedenen Live-Bühnen, sondern auch im TV ist er regelmäßiger Gast im Quatsch Comedy Club (er ist auch "die Stimme" des Quatsch Comedy Clubs), Nightwash, Fun(k)haus, TV Total oder Cindy aus Marzahn und die jungen Wilden. Im Quatsch Comedy Club moderiert Ole auch regelmäßig die Live-Shows in Berlin oder Hamburg. Eingeladen hat er sich diesmal die folgenden Gäste:

Drei Jahre lang war Ingmar Stadelmann mit seiner Show „Was ist denn los mit den Menschen?“ auf Tour. Drei Jahre, in denen er mit Preisen ausgezeichnet wurde und viele Fans gewonnen hat. 2014 war Stadelmann der „FC Bayern“ der deutschen Comedy: Er gewann den „RTL Comedy Grand Prix“ und den „Deutschen Comedypreis“ in der Kategorie „Bester Newcomer“. 2015 überzeugte er gleich doppelt: Beim „Großen Kleinkunstfestival der Wühlmäuse“ im RBB holte sich Ingmar den Jury- und den Publikumspreis! Ingmar Stadelmann schafft es in seiner gewohnt bissigen Art, die Grenzen zwischen Kabarett und Comedy aufzulösen. Mal wundert er sich über alltägliche Beobachtungen beim Menschen, mal ist die aktuelle Politik sein Ziel. Natürlich darf sein scharfsinniger Blick auf die Hauptstadt Berlin auch jetzt nicht fehlen! Und so stellt sich Ingmar Stadelmann dem Kampf gegen die Humorlosigkeit, mit den ihm dafür zur Verfügung stehenden Waffen: Der humoristischen Kalaschnikow, der Pointen-Geiselnahme, der Terror-Punchline oder als Selbstgag-Attentäter: revolutionär, charmant-provokant, irre! Sebastian Schnoy wundert sich: Als in Großbritannien für den Austritt aus der EU getrommelt wurde, durften Übertreibungen nicht fehlen. Angeblich – so hörte man in jedem Pub – habe Brüssel 1980 probiert, in England den Rechtsverkehr einzuführen, übergangsweise nur für LKW. Das Zusammenwachsen des Kontinents stockt. Großbritannien hat den Brexit beschlossen. Sind die Unterschiede in Europa doch zu groß? Zwischen Polen, einem Land das schon mal von allen Nachbarn überfallen wurde, und Deutschland, das schon mal alle Nachbarn überfallen hat. Die Schweiz ist nicht nur da die Ausnahme und schaut gern zu, wenn sich andere streiten. Holland wird bald vom Meer verschluckt und in Frankreich löst sich der Staat auf. Kann man Grenzen schließen in der Hoffnung, dass das Leid dahinter bleibt? Klar, sagt der Stammtisch, hat bei der DDR doch auch vierzig Jahre geklappt. Jetzt braucht es leidenschaftliche Europäer, die den Laden noch retten. Schnoy gehört dazu und Sie hoffentlich auch.

ONKeL fISCH, das sind Adrian Engels und Markus Riedinger. Sie machen Action-Kabarett. Dabei verbinden sie anspruchsvolle Inhalte und bissige Analysen mit hemmungsloser Komik. Auf der Bühne, im Radio und im Fernsehen. Die beiden Herren im schwarzen Anzug begannen ihre Zusammenarbeit 1994 und arbeiten seit dem zusammen als Autoren, Regisseure, Sprecher und Schauspieler. Textlich hervorragendes Kabarett, das energiegeladen und immer wieder überraschend - quer durch alle Genres der Kleinkunst, charmant und durchaus böse von einem spielerisch hochklassigen Duo dargeboten wird. Außerdem schrieben sie das wohl schrägste Lebensratgeber-Buch der Welt „Bewusstlos zum Glück – Leere und haltlose Versprechen“.

el mago masin – der smart lächelnde Hüne mit den Dreads steht für Anarchokomik und -wahnwitz, und das auf der Bühne, in Rundfunk und Fernsehen mit Erfolg um Erfolg seit nun schon zwei Programmen. Tief verstrickt in alltäglichen und gerade nicht alltäglichen Nonsens rückt der virtuose Gitarrist und Wortakrobat den Begriff Liedermacher in ein ungewohntes, aber angenehm verrücktes Licht.



Vorverkauf: 24,00 € ermäßigt: 21,50 €
Abendkasse: 25,50 € ermäßigt: 23,00 €






Letzte Aktualisierung: 29.04.2017

---------------------------------------------------------------------------------------------
Zum Ausdrucken benutzen Sie einfach die Druckfunktion Ihres Internet - Browsers!
---------------------------------------------------------------------------------------------

Fenster schliessen

Ein Service von kulturforum-seesen.de